Erfahrungsbericht über den Kauf, die Haltung und die Erziehung Deutscher Doggen

Juli 2012: Neugier steckt in jedem Hund

Juli 2012: Neugier steckt in jedem Hund

Ein herrlicher Monat, der für Felix viele Überraschungen bereithält.

Tgb_02_Juli _2012

Felix tastet neugierig die Kuh ab

Tgb_03_Juli_2012

Felix verliert Scheu auch vor größeren Artgenossen

Zum einen die Begegnung mit den scheuen Rehen, die sich uns gegenüber allerdings eher zahm verhielten. Zum anderen das erste Abtasten mit einer Kuh, der er neugierig folgte. Klein und Groß gesellt sich eben gerne. Jeden Tag treffen wir andere Spaziergeher mit ihren Vierbeinern. Und so verliert er vollkommen die Scheu vor größeren Artgenossen. Auch die Angst vor männlicher Begleitung ist vollkommen gewichen.

Vertilgt Frauchen genüsslich ihre Mahlzeit, sitzt Felix neben ihr, verkriecht sich halb hinter dem Vorhang und wartet auf ein Zeichen, auch etwas abzubekommen. Aber mittlerweile weiß er, dass er dabei chancenlos ist. Alles zu seiner Zeit.Tgb_04_Juli_2012

Tgb_06_Juli_2012Hurra, endlich wieder Besuch von meinen Leipziger Freunden Bärbel und Jörg mit ihrem Doggenmischling Mike. Für Mike war es der erste Besuch in Freistadt. Auch Gabi aus Linz mit ihrer Dogge Onja war mit von der Partie. Und siehe da, es gab keinerlei Berührungsängste, worüber wir Zweibeiner sehr froh waren. Annäherungsversuche mit Mike waren nur teilweise von Erfolg gekrönt, da das Thermometer über 30 Grad in der Sonne anzeigte. So legte er sich dann mit Onja auf die Wiese, wo Beiden die Zunge heraushing: „Gibt es denn hier nichts zu schlürfen?“Tgb_05_Juli_2012

Tgb_07_Juli_2012Felix war letztendlich von der Hitze und dem Spiel so müde, dass er in Frauchens Bett hüpfte, um ein genüssliches Nickerchen zu machen.

 

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.