Erfahrungsbericht über den Kauf, die Haltung und die Erziehung Deutscher Doggen

Große Sorge um Atlantis

Große Sorge um Atlantis

Ich mache mir große Sorgen um Atlantis: Gestern, am 25. März, machte mich Viki, die kleine Freundin von Atlantis, darauf aufmerksam, dass die rechte Seite neben dem Schwanzansatz höher ist als links. Ich blickte mir das genauer an und erschrak. Mir ist dies bis dato leider nicht aufgefallen, obwohl ich beim Gehen Atlantis immer beobachte. Also muss diese Geschwulst akut aufgetreten sein.

Ich rief sofort Dr. Rechberger an, der Atlantis im Vorjahr erfolgreich operierte. Seine Frau, ebenfalls Tierärztin, untersuchte Atlantis genau am After, wobei beim Eingreifen Kot herauskam. Ich hielt mein Mädi ganz fest am Kopf. Ob sie dabei Schmerzen hatte, weiß ich nicht. Sie ist ja so tapfer. Um Genaues festzustellen, mußten einige Gewebsproben entnommen werden, die ich gleich selber zur Post brachte, um das Ergebnis am Montag zu erhalten. Sie bekam noch zwei Injektionen und für zu Hause Tabletten. Als wir ins Auto stiegen, kam uns Herr Dr. Rechberger entgegen und fragte nach Atlantis. Ich zeigte ihm die faustgroße Vergrößerung der Stelle und zeigte mich sehr beunruhigt. Er sagte, dass man ohne das Gewebsergebnis nichts machen könne. Aber es stünde einer Geburtstagsfreier am 4. April 2011 nichts im Wege. An diesem Tage wird mein Mädi 10 Jahre alt. Ich bete zu Gott, daß ich diesen Tag mit ihr erleben darf. Ich weiß ja, dass irgendwann der Tag des Abschieds kommen wird. Das macht mich unendlich traurig und ich lasse meinen Tränen freien Lauf.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.