Erfahrungsbericht über den Kauf, die Haltung und die Erziehung Deutscher Doggen

Jänner 2007

Jänner 2007

Atlantis mit Frauchen Elfi wünschen allen Tagebuchlesern einen gelungenen Jahresbeginn!

 

Für den Monat Jänner 2007 gibt es keine täglichen Einträge, sondern eine Monatsübersicht:

  • Von dieser Schneepracht können wir momentan nur träumen, aber wie heißt es so schön „Die Hoffnung stirbt zuletzt“.
  • Atlantis und ich gingen auch ohne Schnee brav und tapfer unsere täglichen Runden. Bei einem unserer Spaziergänge trafen wir Freund Vega mit Hermine. War das eine Freude, endlich hatte mein Mädchen Gelegenheit, mit einer Spielgefährtin herumzutollen. Doch vorerst wurden beide von Hermine ermahnt, brav zu sein und nicht auf die Straße zu laufen. Was taten jedoch unsere beiden Ranken, sie drehten sich auf die andere Seite und blickten etwas gelangweilt in die Gegend. Dies blieb allerdings nicht lange so. Plötzlich legten beide los und machten die Wiese unsicher, um sich dann dankend gegenseitig zu beschnuppern. Zu Hause angekommen, wartete auf Atlantis bereits die Futterschüssel und ein kleines Nickerchen mit Schnurrdiburr Lisa.
  • Man glaubt es kaum, aber der Winter hat doch noch Einzug gehalten, zwar etwas vorsichtig, aber Atlantis hatte bereits große Freude an der weißen Pracht. Besonders am Ende des Schihanges war mein Mädchen nicht mehr weg zu locken, so viel Spaß bereitete ihr das frische Weiß. Sie musste immer wieder ihre Hinterbeine einsetzen, um nicht auszurutschen. Doch dann, nach eifrigem Herumtollen, passierte das Unvermeidliche und Atlantis rutschte aus, was ihr jedoch überhaupt nichts aus machte. Im Gegenteil, immer wieder wälzte sie sich im Schnee hin und her, dass es eine reine Freude war. Und so hoffen wir natürlich, dass uns der Schnee noch lange erhalten bleibt.
  • Bei einem unserer Spaziergänge trafen wir auf einen süßen winzigen Mister Unbekannt, der jedoch Atlantis von Annäherungsversuchen nicht abhalten konnte. Auch Spike war mit von der Partie und alle drei Ranken hatten Spaß am Spiel. Leider scheint sich der Schnee aufgrund der wärmeren Temperaturen wieder verabschieden zu wollen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.