Erfahrungsbericht über den Kauf, die Haltung und die Erziehung Deutscher Doggen

Abschiedsfest und Wiedersehensfreude in Freistadt

Abschiedsfest und Wiedersehensfreude in Freistadt

Abschiedsfest in Freistadt, verbunden aber auch mit gleichzeitiger Wiedersehensfreude.
Abschied zum einen, da meine Freunde Gerti und Hannes mit Antje die Heimreise antreten müssen. Freude zum anderen, da Brutus mit seinem Königsrudel die Anwesenheit vervollständigen.

Atlantis vernahm zu Mittag ein Motorengeräusch und schlug beim Fenster so lange Alarm, bis die Blicke der Ankömmlinge in die Höhe schnellten. Die Begrüßung fiel aber auch dementsprechend aus. Bärbel, ihre Söhne Christian und Ralf mit ihrem neuen Familienmitglied Brutus; sowie Gabi mit Zoe bereicherten mit ihrer Anwesenheit Haus und Wiese, die wir nach dem Mittagessen ausgiebig nutzten. Da sich die Hunde untereinander bereits gut kannten – Brutus mit einbezogen – hatten sie auch viel Spaß miteinander. Atlantis spielte ausgelassen mit ihrem neuen Freund Brutus im Schnee und hielt eine kleine Hundedame, die zuerst eingehend unter die Lupe genommen wurde, in Schach. Die Zeit mit einander war leider karg bemessen, da das Königsrudel am morgigen Tag ihre Heimreise mit Brutus antreten mussten. Also hieß es, so schnell wie möglich nach Hause, wo sich Gerti und Hannes mit Antje zum Kaffee einfanden. Das hieß allerdings auch – vier Doggen unter einem Dach. Aber, keine Angst, friedlich, spielend, teilweise schlafend, verbrachten sie miteinander eine harmonische Stunde. Natürlich wurde der neue Freund Brutus eingehend von Antje und Atlantis berochen, was eraber gerne über sich ergehen ließ. Wer einmal von Antje liebkost wird, der darf sich ihrer Zuneigung immer erfreuen – und so war es denn auch bei Brutus, von dem sie genussvoll Besitz ergriff. Gabi indessen hielt stumme Zwiesprache mit ihrer am Boden liegenden Zoe,  wobei ihr Herzbube Christian die Nähe von Brutus suchte und sich von ihm genüsslich verwöhnen ließ.

Ein wunderschöner Urlaub und viel zu kurzer Nachmittag im Kreise lieber Freunde ging zu Ende.
Lieber Brutus, ich weiß aus tiefster Überzeugung, dass Du den Platz gefunden hast, der Dir zusteht und freue mich für Dich. Dir und Deinen neuen Besitzern wünsche ich Zeiten voller Zärtlichkeit und Liebe – und natürlich viele kleinere Leckerlis – bis zum nächsten mal.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.