Erfahrungsbericht über den Kauf, die Haltung und die Erziehung Deutscher Doggen

Hunde-Turnier beim 3. Doggentreffen

Die Sonne hatte ein Nachsehen und verschonte uns am heutigen Tag mit ihren starken Strahlen. So konnte das nach einem deftigen Mittagessen und Verdauungsspaziergang von Peter Maffei organisierte Hunde-Fan-Turnier problemlos durchgeführt werden. Dies war ein Vergnügen für Jung und Alt, wobei sich unsere Ranken so richtig austoben konnten. Es wurde viel gelacht und Beifall geklatscht. Jeder bemühte sich, für seinen Liebling zu punkten. Wie es der Zufall so wollte, durfte sich Atlantis mit Frauchen über einen ersten Platz freuen. Diese Minuten gehörten Heinz, der sich über den Erfolg seines Mädchens riesig gefreut hätte. Gerührt und in Gedanken bei ihm übernahm ich gemeinsam mit Atlantis stolz den Pokal, der im Haus einen Ehrenplatz erhalten wird. Peter hatte alles so gut organisiert, dass kein Vierbeiner leer ausgehen musste und jeder mit einem Preis, sei es ein Pokal oder ein Plüschtier, bedacht wurde, was Paul Pilgram zu verdanken war, der die Preise gespendet hat, wobei von Gabi die Schilder auf den Pokalen organisiert wurden. Obwohl es nur ein Spiel war, freuten sich alle über ihr Mitbringsel.

Ab ging es dann in das Gasthaus „Strasseder“, wo noch hungrige Mäuler gestopft wurden und man den Abend ausklingen ließ.

Leider ging dieses wunderbare Doggentreffen dem Ende zu und es wurde einhellig beschlossen, diese Veranstaltung weiter am Leben zu erhalten. Zu den bereits bestehenden Freundschaften haben sich neue dazugesellt und keiner von den Anwesenden möchte auf ein Wiedersehen verzichten.

Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle natürlich Bärbel König, die dieses Treffen top organisiert und abgewickelt hat und hoffentlich auch nächstes Jahr übernehmen wird.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.