Erfahrungsbericht über den Kauf, die Haltung und die Erziehung Deutscher Doggen

Das Atmen fällt Nero schwer

Nero geht es gar nicht gut. Sein Atem geht sehr schnell, sein Herzschlag ist weit erhöht, er ist matt und will nur Ruhe haben. Um ihm eine Autofahrt zu ersparen, haben wir einen Tierarzt gesucht, der mobile Röntgen- und Ultraschallgeräte hat. Zum Glück sind wir fündig geworden, sogar nicht weit weg von uns. Und so erfolgte heute zuerst einmal eine Grunduntersuchung durch die Tierärztin. Zähne, Augen, Ohren sind in Ordnung. Aber Herzschlag und Atemfrequenz gefallen der Tierärztin gar nicht. Zum Glück hat er aber kein Fieber. Er bekommt fürs Erste einmal eine Spritze zur Herz- und Kreislaufunterstützung. Und nächste Woche wird dann die Untersuchung mit Ultraschall und Röntgen durchgeführt. Hoffen wir, dass seine Krankheit nicht allzu schlimm ist und wir ihm helfen können.

Ganz und gar nicht gefällt aber Nero, dass er viel Ruhe verordnet bekam und nicht mit uns spazieren gehen darf. Traurig schaut er Atlantis und mir nach, als wir uns ohne ihn auf den Weg machen.

Doch ich bin jetzt ohnehin viel bei ihm. Die Büroarbeit muss etwas zurückstehen, damit ich ihn tagsüber beruhigen kann und auch die Nacht verbringe ich bei den Hunden im Wohnzimmer. Nero soll keine Angst verspüren und nicht das Gefühl haben, alleine gelassen zu werden. Und er dankt es auf seine Art mit viel Körperkontakt.

Liebe Freunde von Nero, wenn ich jetzt etwas weniger im Chat bin oder nicht so oft zurück schreibe, bitte haben Sie Verständnis dafür. Aber zur Zeit geht Nero vor.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.