Erfahrungsbericht über den Kauf, die Haltung und die Erziehung Deutscher Doggen

Atlantis sorgt sich um Nero

Wir haben die traurige Gewissheit. Nero wird nicht mehr lange bei uns sein. Gestern waren wir zur gründlichen Untersuchung in der Tierklinik mit dem so traurigen Befund. Um Atlantis an den Tierarztbesuch zu gewöhnen haben wir sie in die Klinik mitgenommen. Und sie verhält sich so, wie wir es auch angenommen haben – nicht ängstlich, neugierig, frech – die Freude wäre groß, ja wenn nur nicht die Krankheit von Nero wäre.

Wieder zu Hause machen wir mit den Hunden einen Spaziergang. Atlantis spürt, dass sie jetzt sehr lieb zu Nero sein muss. Sie ist nur bei ihm, schleckt ihm die Lefzen ab, ist ganz vorsichtig. Da Nero nicht mehr laufen mag, steht sie die meiste Zeit neben ihm, schaut ihn an, ich bin tief bewegt. wie sie auf ihn eingeht. So mancher Mensch könnte viel von diesen Hunden lernen.
Auch zu Hause legt sie sich sofort neben ihn, lässt ihm die Knochen, sie spürt wohl, welche Sorgen wir uns um Nero machen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.