Erfahrungsbericht über den Kauf, die Haltung und die Erziehung Deutscher Doggen

Traumhafter 1. Adventsonntag

Traumhafter 1. Adventsonntag

Die Natur ist voller Überraschungen. Gestern Sonnenschein pur, heute alles in Grau. Dichter Nebel vom Morgen an. Und doch! Ich mache mich mit den Hunden bei unwirtlichen Temperaturen und fast keiner Sicht auf den Weg. Feuchte Kälte kommt uns entgegen, rund um uns sind die Bäume und Sträucher nur schemenhaft zu sehen. Es ist so richtig ungemütlich, eigentlich sollte man zu Hause bleiben, Kaffe trinken, neben dem Kachelofen liegen.

Doch je höher wir steigen, desto schöner wird es. Die Sonne lacht uns zumindest schemenhaft durch den Nebel herab zu, es wird wesentlich heller, und plötzlich sind wir in einem Märchenwald. Die Äste der Bäume sind dick mit Raureif überzogen, ganz weiß leuchten sie uns entgegen. Die Eisnadeln glänzen im Sonnenlicht wie Diamanten. Es ist einfach wunderschön. Die Hunde jagen durch das Gestrüpp, der Raureif spritzt nach allen Seiten weg. Es macht ihnen riesigen Spaß.

Gut, dass wir uns trotz des schlechten Wetters im Tal zu diesem Spaziergang aufgerafft haben, es wäre uns viel entgangen. Wir gehen immer am Bergrücken entlang, hier ist der Raureif am schönsten und intensivsten. Ganz alleine sind wir unterwegs, rund um uns tiefe Ruhe. Atlantis springt immer wieder in die Sträucher und schaut zu, wie diese glitzernden Eisnadeln langsam zu Boden fallen. Sie kann es jetzt schneien lassen, etwas ganz Neues für sie :-)).

Wir genießen alle 3 diesen 1. Adventsonntag. In mir kommt Weihnachtsstimmung auf, und das alles ohne Radio, Fernsehen, Kaufhäuser, Weihnachtsmärkte, nein, alleine durch meine Hunde. Denn ohne sie wäre ich jetzt bestimmt nicht hier.

Wieder zu Hause gibt es für die Hunde Kauknochen und für Herrchen als Höhepunkt des Tages Kaffee und Adventstollen aus Dresden, den uns Gudrun Tempel von den Sonnenscheindoggen, die ja heute in Wels ihre Hunde ausstellt, mitgebracht hat. Herz, was willst Du mehr.

Am Abend schlafen dann Nero und Atlantis das erste Mal auf ihren neuen Liegen, die der Anatomie der Doggen sehr entgegenkommen. Sie sind ganz begeistert davon und kuscheln sich ganz gemütlich hinein.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.