Erfahrungsbericht über den Kauf, die Haltung und die Erziehung Deutscher Doggen

Herrliches Herbstwetter am Nationalfeiertag

Herrliches Herbstwetter am Nationalfeiertag

Feiertag in Österreich. Und das Wetter richtet sich danach. Nach zwei eher verregneten Tagen mit viel Nebel heute wieder herrliches Herbstwetter. Ich mache mit den beiden Hunden am Morgen einen langen Spaziergang. Zuerst im Tal noch dichter Nebel. Es ist eine ganz eigenartige herbstliche Stimmung. Alles grau in grau und doch leuchtet das Laub der Bäume in allen Farben. Die Gedanken kreisen um den bevorstehenden Winter, Freude auf den Schnee kommt auf, aber auch etwas Wehmut nach den schönen Sommertagen. Die Hunde treiben sich irgendwo im Nebel umher. Sie sind zu hören, aber nicht zu sehen. Sie haben ihren Spaß und jagen wild über die Wiese.

Doch je höher wir steigen, desto heller wird es. Und plötzlich reißt die Nebeldecke auf und wir genießen den herrlichen Sonnenschein. Alle Wehmut der Gedanken ist verflogen. Das Auge erfreut sich an den jetzt hell leuchtenden Farben, das Herz geht fast über. War es im Tal noch kühl, ist es jetzt warm, ja fast heiß. Das muss noch ausgenützt werden. Also ein ruhiges und schattiges Plätzchen am Waldrand gesucht und hingelegt. Lange schaue ich einer Grille zu, die vor ihrer Höhle sitzt und sich sonnt. Auch sie tankt schnell noch Wärme bevor für längere Zeit eine Schneedecke ihr Eingangsloch verschließen wird. Nero und Atlantis sind vom Laufen müde, liegen faul im weichen Gras und schlafen. Und ich? Ich sitze nur da, erfreue mich an der schönen Herbststimmung und freue mich auf den Nachmittag – da fahren wir ja zu der Züchterin von Atlantis, bei der wieder ein Welpentreffen stattfindet.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.