Erfahrungsbericht über den Kauf, die Haltung und die Erziehung Deutscher Doggen

Die Störche brechen auf

Die Störche brechen auf

Typisches Wetter für den September 2001. Es regnet in Strömen, es ist kalt, ein richtiges Sauwetter. Doch – den Hunden macht es Spaß. Na ja, und Herrchen muss sich halt entsprechend anziehen :-)). Beim Aufstieg nach St. Peter gießt es in Strömen. Doch Nero und Atlantis jagen wild im Gras umher, laufen durch den Wald, sie spüren den Regen gar nicht. Und das Gras und die Halme des Wintergetreides schmecken ja besonders gut, wenn Regentropfen an ihnen sind.

Nero beobachtet die Störche, 17.9.01

Nero beobachtet die Störche, 17.9.01

Auch die Störche, unsere täglichen Begleiter sind noch da. Sie schlagen sich für ihre weite Reise, die ja demnächst bevor steht, noch den Bauch voll.

Übrigens, die Homepage unserer Katzen Benjamin, Lisa und Laura ist ziemlich fertig. Wenn Sie Lust dazu haben, Sie finden Sie unter BeLiLa, eine Hauskatzenseite.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.