Erfahrungsbericht über den Kauf, die Haltung und die Erziehung Deutscher Doggen

Misstrauen durch neue Hausgenossin

Misstrauen durch neue Hausgenossin

Aufregung unter den Tieren in unserem Haus. Ein neuer Hausgenosse ist da. Misstrauisch wird das Mädchen von den Katzen beäugt. Ganz geheuer kommt ihnen dieses Wollknäuel nicht vor. Sogar Kater Benjamin, sonst ein eher mutiger Stubentiger, weiß nicht recht, was er machen soll. Nero sieht alles sehr gelassen. Obwohl ihn Atlantis einige Male anknurrt, ihm seine Kauknochen wegnimmt, auf seinem Platz liegt und auch sonst allerlei Schabernack mit ihm treibt bleibt er ganz ruhig. Ganz vorsichtig steigt er herum, um seiner Gefährtin ja nicht weh zu tun. Er schleckt sie ständig ab und ist ganz zärtlich zu ihr. Wir sehen, dass wir gewonnen haben und keine Schwierigkeiten zu befürchten sind.

An diesem Tag bekommen auch die Katzen ihre Freilandvoliere im Garten. Nero und Atlantis halten sich den ganzen Tag bei den Arbeitern im Garten auf, und lassen sich weder durch deren Anwesenheit noch durch Maschinenlärm stören.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.