Erfahrungsbericht über den Kauf, die Haltung und die Erziehung Deutscher Doggen

(K)ein neues Doggenmädchen

Aufregende Zeiten! Abi, die Hündin von der wir einen Welpen bekommen sollten, war beim Ultraschall. Das Ergebnis war nicht erfreulich. Trotz intensiver Bemühungen von Züchterin Rosi hat Abi nicht aufgenommen. Alle, besonders aber Züchterin Rosi, sind ganz traurig. Die Natur hat anders entschieden als der Mensch wollte. Man kann niemandem einen Vorwurf machen.

Was also tun? Und wie es oft ist, das Gute liegt so nahe! Wir haben ja Freunde, sogar ganz in unserer Nähe, deren Doggenpärchen Welpen hat (siehe Tagebucheintrag vom 14.4.2001). Da wir die Welpen schon besucht haben und wissen, dass es wunderschöne Rüden und Mädchen sind, rufen wir an, ob noch welche frei sind. Ja, 2 Mädchen sind noch zu haben. Wir könnten unser Mädchen schon morgen abholen. Die Freude ist groß.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.