Erfahrungsbericht über den Kauf, die Haltung und die Erziehung Deutscher Doggen

Ärger über sorglose Hundebesitzer

Es ist oft traurig, was Hundebesitzer ihren Tieren antun. Uns begegnet jetzt schon relativ oft eine Frau, die ihren Hund, einen Husky, trotz herrlichem Spazierwetter am Stadtrand aus dem Auto lässt, und dann weiterfährt. Der Hund läuft, um ja seinem Frauerl eine Freude zu bereiten, direkt hinter dem Auto her. Er muss die Abgase einatmen, kann keine sozialen Kontakte aufbauen, kann nicht schnuppern, kann seine Geschäfte nicht in Ruhe verrichten, …

Liebe Freunde, wenn ich nicht die Zeit habe, mit dem Hund – besonders einem Husky – ausreichende Spaziergänge zu machen, dann ist es besser, sich keinen anzuschaffen. Denn solche Hunde sind einfach arm!!!

Es gibt eine andere Möglichkeit. Wenn Sie aber trotz wenig Zeit mit Hunden Kontakt haben wollen, besuchen Sie doch ein Tierheim und nehmen sich von dort Hunde zum Spaziergang mit. Man wird Ihnen von zwei Seiten dankbar sein.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.