Erfahrungsbericht über den Kauf, die Haltung und die Erziehung Deutscher Doggen

Sportlicher Spiele-Nachmittag

Wir trafen uns alle am Nachmittag zu einer sportlichen Tischtennisrunde im Quartier der Könige, um unser Können unter Beweis zu stellen. Mit von der Partie war auch Edith’s Mann Robert, der ja auf diesem Gebiet ein Profi ist, und deren Enkelkind Christine. Das große Anwesen wurde zuerst von Atlantis unter die Lupe genommen, wobei sie mit Grazie ihren Abdruck auf der Wiese hinterließ. Aber was sein muss, muss sein. Befreit von ihrer Last gesellte sie sich zu den Zuschauern und sah friedlich dem Geschehen zu. Brian seinerseits war mit unserem Spiel gar nicht einverstanden, stellte er sich doch immer wieder zwischen uns, um das Spiel zu stören. Wir mussten zwar lachen, jedoch aufpassen, um unseren Oldie nicht zu verletzen. Gesagt, getan – mit gutem Zureden von Jörg gelang es uns, das Spiel lustig und verletzungsfrei zu beenden.

Anschließend ging es in das benachbarte Gasthaus, wo wir zusammen das Abendbrot einnahmen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.